Bärenschlössle 2016 / 28.August

Es war wieder mal soweit. Nach einem Jahr Pause, war der SWS wieder mal dran, die "Bärenwiese" zu

bewirtschaften d.h. für das leibliche Wohl der Bärenschlössle-Besucher zu sorgen.

 

Der Tag, besser gesagt der Morgen, begann in Stuttgart mit Blitz und Donner und weckte den einen und anderen

wahrscheinlich etwas "unsanft" aus den Träumen - aber nicht die SWSler.

 

Denn um Punkt 8.00 Uhr ging es los und dann trudelten nach und nach alle ein - der Getränkelieferant Kusche , der Metzger Luz und Bäcker Hieber und die SWS-Frühaufsteher, die beim Aufbau der Tischgarnituren, Sonnenschirme, Müllsäcken, Wurstküche, Getränkewagen und Kasse mithalfen - um ~10.00 Uhr stand alles bereit für die ersten Gäste.

 

Das Wetter, ein entscheidender Faktor für den Erfolg dieses "Feschtle", hatte sich längstens wieder beruhigt und die

Sonne strahlte mit den SWSlern und ihren Gästen um die Wette - genau so, wie wir uns das vorgestellt haben.

 

Ab 11.00 Uhr ging`s dann richtig zur Sache und alle Stationen waren gut damit beschäftigt, die Besucher ohne längere

Wartezeiten zu bedienen - auch ein Erfolgsfaktor, denn wer wartet heute noch gern.

Und das erfahrene SWS-Team, hat den erwarteten "Mittag-Ansturm" bravourös gemeistert - trotz zeitweiligem Stromausfall wegen Überlastung eines Verteilers, zu wenig Druck im Weizenbier-Fass und widerspenstigen Flaschenöffnern. Meldung aus der Wurstküche, "keine Probleme" nur etwas heisser als sonst.

 

Aber, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben bzw. die Rechnung ohne den Wirt machen.

 

Ab ~ 14.30 Uhr war die SWS-Welt für eine gute 3/4h nicht mehr ganz so in Ordnung - wie schon am morgen,

krachte, blitzte, hagelte und regnete es was der Himmel so hergab. Das wir via Wetter-App über die heranziehende,

einzige Gewitterzelle der Region! , vorgewarnt waren, machte die Sache am Ende nicht besser - der Tag, hier waren sich alle einig, ist gelaufen.

 

Aber von wegen. Zwar sind nicht wenige vor dem heranziehenden Gewitter "davon gelaufen", aber einige hielten mit

uns unter den Sonnenschirmen aus und der eine und andere kam erst nach dem Gewitter und genoss die wieder frische Luft und ein frisch gezaptes Bier und eine knackige Rote.

 

Um 18.00 Uhr war dann wirklich Schluss mit Ausschank und lustig - alles was am Morgen aus der Hütte im Wald herangeschafft wurde, galt es wieder aufzuräumen und die Festwiese von allem Kleinkram zu säubern.

Ca. 19.00 Uhr war auch das erledigt und die Bärenwiese sah so aus, als hätte es weder ein Fest noch zwei Gewitter

gegeben.

 

Vielen herzlichen Dank allen Helfern, allen Besuchern, Freunden und Förderern des SWS,

die mitgeholfen haben, dass das Bärenschlössle-Fest wieder einmal ein guter Tag für den SWS war.

 

Bis bald mal wieder

Euer Vorstand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 SWS Skiverein Württembergischer Schwarzwald e.V. Stuttgart